Deutsche Euroshop Newsroom

Pressemitteilung

19.06.2008

Altmarkt-Galerie in Dresden wird erweitert

  • Investorengruppe erwirbt „intecta“-Gebäude von der PATRIZIA Gruppe

  • Kleinteiliges Konzept mit 90 Shops auf 18.000 qm

  • 150 Mio. € Investitionen

Die Dresdner Altmarkt-Galerie soll bis Herbst 2010 um 18.000 qm zum Postplatz und zur Wilsdruffer Straße hin erweitert werden. Damit gibt es endlich die Verbindung zwischen der historischen Altstadt und der Einkaufsmeile Prager Straße. Für die Erweiterung hat die ECE für die Investorengruppe aus Deutsche EuroShop, TLG-Immobilien und ECE-Gruppe nun das denkmalgeschützte „intecta“-Gebäude an der Ecke Altmarkt/Wilsdruffer Straße, das umfassend saniert werden soll, von der PATRIZIA Gruppe aus Augsburg erworben. Zuvor hatte die ECE bereits das alte Linde-Haus gesichert. Es wird für die Erweiterung abgerissen und durch einen modernen Neubau ersetzt. Dadurch wird für die Wilsdruffer Straße eine deutliche Aufwertung erreicht. In den Obergeschossen werden Büros sowie ein Hotel auf insgesamt 5.500 qm Platz finden.

 

Auf den neuen Flächen in dieser 1a-Lage soll vor allem kleinteiliger Einzelhandel angesiedelt werden, was besondere Chancen für regionale Betreiber und inhabergeführten Einzelhandel bietet. Insgesamt wird es ca. 90 neue Shops geben – im Schnitt ist damit jedes Geschäft maximal 200 qm groß. Nur drei neue Shops sind zurzeit größer als 1.000 qm geplant.

 

„Mit der Erweiterung wird der gesamte innerstädtische Einzelhandel im Wettbewerb mit der ‚grünen Wiese’ und anderen Regionen gestärkt. Die Altmarkt-Galerie ist ein verlässlicher Partner für den Einzelhandel in Dresden, was auch unser Engagement im Citymanagement und bei den Tourismusverbänden unterstreicht“, so Center-Manager Thorsten Kemp. Schon bisher ist die Altmarkt-Galerie mit ihren 26.000 qm Verkaufsfläche im Zentrum Dresdens ein Magnet für täglich viele tausend Dresdner und Gäste der Stadt.

 

Schon im Sommer 2008 soll mit archäologischen Grabungen begonnen werden. Baubeginn kann dann Anfang 2009 sein, die Eröffnung der Erweiterung ist für Herbst 2010 geplant. Die Investoren des Bestandscenters, ein Zusammenschluss aus Deutsche EuroShop, TLG-Immobilien und der ECE-Gruppe, werden auch die Erweiterung der Altmarkt-Galerie finanzieren.

zurück zur Liste

Fotoarchiv

Videoarchiv

videoarchiv-logo.png.dir/mini.png

blog_logo_1.png

                       RSS-Feed: abonnieren

Multimedia

alle anzeigen

Unsere Filme bei


videothumbnail
Deutsche EuroShop H1 2017 Interim Report Conference Call Slide Presentation
0:36:01
videothumbnail
Deutsche EuroShop AG Hauptversammlung 2017
0:38:16
videothumbnail
Deutsche EuroShop EPK (Electronic Press Kit)
0:08:46

 

Google+ Add this