Deutsche Euroshop Newsroom

Pressemitteilung

14.09.2004

Baubeginn in Klagenfurt

City Arkaden Klagenfurt:

  • Baubeginn für lichtdurchflutete Shopping-Galerie
  • Neue Zugkraft mit 120 Fachgeschäften
  • 800 Arbeitsplätze
  • 170-Mio.-Euro-Projekt

Klagenfurt, 14. September 2004 - Endlich ist es so weit: Die Bauarbeiten für eines der größten Zukunftsprojekte im Stadtzentrum von Klagenfurt beginnen. In Anwesenheit des Landeshauptmannstellvertreters Karl Pfeifenberger fällt am Dienstag, 14. September 2004, der symbolische Startschuss für den Baubeginn.

Bis zum Frühjahr 2006 entsteht direkt am Heuplatz, zwischen der St. Veiter Straße und dem St. Veiter Ring, ein lichtdurchfluteter Einkaufs- und Erlebnisraum mit über 120 Fachgeschäften, Cafés und Restaurants. Bereits eineinhalb Jahre vor der Eröffnung beträgt der Vermietungsstand über 50 Prozent.

Architektonisch und städtebaulich sollen die City Arkaden mit ihrer sorgsam gestalteten Fassade und den hochwertigen Materialien ein Blickfang für die City und eine hervorragende Ergänzung des Stadtbildes sein und die Anziehungskraft des Klagenfurter Zentrums deutlich stärken.

Bis zu 850 Menschen werden auf der Baustelle arbeiten. Nach seiner Fertigstellung schafft der neue Klagenfurter Shopping-Magnet rund 800 Arbeitsplätze.

Projektpartner für die 170-Millionen-Euro-Investition (inklusive 20 Millionen für Mieterausbauten) sind die Deutsche EuroShop AG und die ECE Projektmanagement, in deren Händen die Projektentwicklung, Generalplanung, Vermietung sowie das Langzeitmanagement liegen.

Auf drei Ebenen mit einer Verkaufsfläche von insgesamt ca. 27.000 Quadratmetern werden die City Arkaden einen Branchenmix mit attraktiven Fachmärkten, Filialisten und örtlichen Einzelhändlern präsentieren und so die bereits vorhandenen Angebote in Qualität und Vielfalt sinnvoll ergänzen. Für Autofahrer sind oberhalb der Verkaufsebenen rund 880 Stellplätze vorgesehen. Im Einzugsgebiet des Centers leben rund 422.000 Menschen.

Die Deutsche EuroShop AG ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter investiert. Das MDAX-Unternehmen ist seit Januar 2001 börsennotiert und zurzeit an 14 europäischen Shoppingcentern in Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich, Polen und Ungarn beteiligt. Diese Shoppingcenter befinden sich überwiegend in Innenstadtlagen und verfügen über eine vermietbare Fläche von mehr als 500.000 Quadratmetern mit ca. 1.230 Ladeneinheiten.

Die Hamburger ECE entwickelt, plant, realisiert, vermietet und managt seit 1965 Einkaufsgalerien und ist auf diesem Gebiet europäischer Marktführer. In den 76 von der ECE betriebenen Centern erwirtschaften 7.200 Geschäfte auf einer Verkaufsfläche von 2,2 Millionen Quadratmetern einen Jahresumsatz von 8,4 Milliarden Euro. Zu den ECE-Centern zählen u.a. die Potsdamer Platz Arkaden in Berlin, die Promenaden im Hauptbahnhof Leipzig und die Altmarkt-Galerie in Dresden.

Kontakt:

ECE
Dr. Andreas Mattner
Telefon: 0049/40/60606-293
Internet: www.ece.de
Deutsche EuroShop AG
Patrick Kiss
Telefon: 0049/40/413579-20
Internet: www.deutsche-euroshop.de

zurück zur Liste

Fotoarchiv

Videoarchiv

videoarchiv-logo.png.dir/mini.png

blog_logo_1.png

                       RSS-Feed: abonnieren

Multimedia

alle anzeigen

Unsere Filme bei


videothumbnail
Deutsche EuroShop H1 2017 Interim Report Conference Call Slide Presentation
0:36:01
videothumbnail
Deutsche EuroShop AG Hauptversammlung 2017
0:38:16
videothumbnail
Deutsche EuroShop EPK (Electronic Press Kit)
0:08:46

 

Google+ Add this