Deutsche Euroshop Newsroom

Nebenwerte-Journal

13.01.2011

Deutsche EuroShop: Nach zehn Geschäftsjahren sind wir zufrieden mit dem Erreichten

Bereits bei Aufnahme unserer Berichterstattung über die Deutsche EuroShop AG in NJ 2/03 wiesen wir auf die für konservative Investoren sichtbaren Vorteile hin: "Sichere Einnahmen aus langfristig vermieteten Shoppingcentern, potente Großaktionäre und hohe steuerfreie Dividendenrendite.“ Auch

acht Jahre später überzeugen diese fundamentalen Daten, wobei die 2009 eingeführte Abgeltungssteuer die unbelastete Ausschüttung aus dem Einlagenkonto noch attraktiver erscheinen lässt. Zwar mindert die Dividende bei einem Verkauf den Einstandskurs, doch spricht das Geschäftsmodell weiterhin für eine Daueranlage, die je nach Einstandskurs, der zwischen € 14 und 30 liegen kann, bisher eine Dividendenrendite von netto 7.5 bis 3.5 % erbrachte. Wir sprachen mit Vorstandssprecher Claus-Matthias Böge über die bisherige und künftige Entwicklung der Deutsche EuroShop AG, die für 2010 ihre Dividende von € 1.05 auf 1.10 anheben will.

 

von Klaus Hellwig

 

Vollständiger Artikel zum Download (PDF-Datei, 500 KB)


www.nebenwerte-journal.de

 

13.01.2011

zurück zur Liste

Fotoarchiv

Videoarchiv

videoarchiv-logo.png.dir/mini.png

blog_logo_1.png

                       RSS-Feed: abonnieren

Multimedia

alle anzeigen

Unsere Filme bei


videothumbnail
Deutsche EuroShop H1 2017 Interim Report Conference Call Slide Presentation
0:36:01
videothumbnail
Deutsche EuroShop AG Hauptversammlung 2017
0:38:16
videothumbnail
Deutsche EuroShop EPK (Electronic Press Kit)
0:08:46

 

Google+ Add this