Deutsche Euroshop Newsroom

Corporate News

26.04.2013

Deutsche EuroShop: Erfolgreiches Geschäftsjahr 2012 und weiteres Wachstum

  • Endgültige Ergebnisse des Geschäftsjahres 2012 vorgelegt
  • Dividendenvorschlag: Erhöhung auf 1,20 EUR je Aktie
  • Kauf der restlichen Anteile (33 %) an der Altmarkt-Galerie in Dresden


Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop AG, Hamburg, hat heute den Bericht für das Geschäftsjahr 2012 vorgelegt. Der Geschäftsbericht mit dem Motto „Hamburg3“ steht ab sofort zum Download bereit unter www.deutsche-euroshop.de/ir

 

Kennzahlen der Deutsche EuroShop (IFRS)

in Mio. EUR

2012

2011

+/-

Umsatzerlöse

211,2

190,0

+11 %

EBIT

181,0

165,7

+9 %

Finanzergebnis

-86,0

-79,1

-9 %

Bewertungsergebnis

8,5

50,1

-83 %

EBT

103,5

136,7

-24 %

Konzernergebnis

122,5

99,0

+24 %

FFO je Aktie in EUR

1,66

1,61

+3 %

EPRA* Earnings je Aktie in EUR

1,35

1,19

+13 %

Eigenkapital**

1.606,1

1.473,1

+9 %

Verbindlichkeiten

1.942,8

1.752,0

+11 %

Bilanzsumme

3.548,9

3.225,1

+10 %

Eigenkapitalquote in %**

45,3

45,7


LTV-Verhältnis in %

44

45


Gearing in %**

121

119


Liquide Mittel

167,5

64,4

+160 %

Net asset value (EPRA*)

1.538,9

1.427,3

+8 %

Net asset value je Aktie in EUR (EPRA*)

28,53

27,64

+3 %

Aktienzahl am Jahresende

53.945.536

51.631.400

+4 %

Gewichtete durchschnittliche Aktienzahl

51.934.893

51.631.400

+1 %

Dividende je Aktie in EUR

1,20***

1,10

+9 %


* European Public Real Estate Association  
** inkl. Fremdanteile am Eigenkapital
*** Vorschlag

 

Dividendenerhöhung

Auf Basis dieser Ergebnisse wird der Hauptversammlung, die am 20. Juni 2013 in Hamburg stattfindet, für das Geschäftsjahr 2012 eine gegenüber dem Vorjahr um 9 % oder 0,10 EUR höhere Dividende von 1,20 EUR je Aktie vorgeschlagen. Aus der Dividende wird erstmalig ein Anteil von 0,31 € je Aktie dem Kapitalertragssteuerabzug unterliegen.

 

Altmarkt-Galerie Dresden: 100 %

Die Deutsche EuroShop übernimmt von der TLG Immobilien zum 1. Mai 2013 33 % der Anteile an der Altmarkt-Galerie in Dresden und wird damit alleinige Eigentümerin des Shoppingcenters. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf 132 Mio. €, die Nettoanfangsrendite liegt bei ca. 5,4 %.

„Die Altmarkt-Galerie ist eines unserer Vorzeige-Center und macht uns von Anfang an Freude“, kommentiert Claus-Matthias Böge, Sprecher des Vorstands der Deutsche EuroShop. „Mit mehr als 200 Shops auf etwa 44.000 Quadratmetern Verkaufsfläche ist die Altmarkt-Galerie der Arbeitsplatz von rund 2.000 Menschen und Ziel von mehr als 16 Millionen Besuchern im Jahr.“

 

Finanzberichtstermine 2013

Die Deutsche EuroShop wird ihre Finanzberichte des laufenden Geschäftsjahrs an folgenden Terminen jeweils nach Börsenschluss veröffentlichen:

  • Zwischenbericht 1. Quartal: 15. Mai 2013
  • Halbjahresfinanzbericht: 14. August 2013
  • Neunmonatsbericht: 13. November 2013
Die ordentliche Hauptversammlung wird am 20. Juni 2013 in Hamburg stattfinden.


Deutsche EuroShop – Die Shoppingcenter-AG

Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Das MDAX-Unternehmen ist zurzeit an 20 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen und Ungarn beteiligt. Zum Portfolio gehören u.a. das Main-Taunus-Zentrum bei Frankfurt, die Altmarkt-Galerie in Dresden und die Galeria Baltycka in Danzig.

zurück zur Liste

Die Shoppingcenter-Aktie

Fotoarchiv

Videoarchiv

videoarchiv-logo.png.dir/mini.png

blog_logo_1.png

                       RSS-Feed: abonnieren

Multimedia

alle anzeigen

Unsere Filme bei


videothumbnail
Deutsche EuroShop H1 2017 Interim Report Conference Call Slide Presentation
0:36:01
videothumbnail
Deutsche EuroShop AG Hauptversammlung 2017
0:38:16
videothumbnail
Deutsche EuroShop EPK (Electronic Press Kit)
0:08:46

 

Google+ Add this