Deutsche Euroshop Newsroom

Corporate News

16.11.2012

Deutsche EuroShop kauft das Herold-Center Norderstedt

  • 187 Mio. € Investment
  • 20. Shoppingcenter im Portfolio
  • ECE als Centermanagement-Partner

Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop übernimmt von der West Register PRIME Norderstedt GmbH zum Jahresanfang 2013 das Herold-Center in Norderstedt an der nördlichen Stadtgrenze von Hamburg. Das Investitionsvolumen beläuft sich auf etwa 187 Mio. €, die Nettoanfangsrendite liegt bei ca. 6,1 %. Das Portfolio der Deutsche EuroShop vergrößert sich damit auf 20 Shoppingcenter mit einem Marktwert von 3,8 Mrd. €.

 

„Das Herold-Center ist ein gewachsenes und etabliertes Einkaufszentrum, das gut in unser Portfolio passt“, kommentiert Claus-Matthias Böge, Sprecher des Vorstands der Deutsche EuroShop. „Es ist unser drittes Shoppingcenter im Großraum Hamburg und unser 16. in Deutschland.“

 

Das Herold-Center bietet auf einer Verkaufsfläche von ca. 26.000 qm auf zwei Ebenen rund 130 Fachgeschäfte, die alle an renommierte Einzelhandelsunternehmen vermietet sind. Die Magnetmieter des Centers sind drei Modehäuser (P&C, C&A und H&M) und ein Supermarkt (REWE). An das Center angeschlossen ist ein Karstadt-Warenhaus, das sich im Eigentum Dritter befindet. Darüber hinaus verfügt das Center über rund 14.000 qm Wohnfläche (256 Wohnungen) und 5.000 qm Bürofläche. Insgesamt hat das Herold-Center eine Mietfläche von 55.500 qm. Den Besuchern stehen etwa 850 Pkw- und 300 Fahrradstellplätze zur Verfügung.

 

Das Herold-Center wurde 1971 eröffnet und 1995 aufwendig umstrukturiert und erweitert. Im Zuge dessen wurde der aus einer zweigeschossigen Shopping-Mall und vier Wohnhochhäusern bestehende Altbau um ein Geschäfts- und Ärztehaus sowie ein separates Parkhaus ergänzt. Sein heutiges Erscheinungsbild erhielt das Herold-Center 2003 mit dem neuen Anbau in Richtung des zentralen Busbahnhofs. Durch die dort zusätzlich geschaffenen Handelsflächen wurde die Positionierung des Herold-Centers als überregionaler Einzelhandelsstandort weiter gestärkt. Im Einzugsgebiet des seit 1981 von der ECE Projekt­manage­ment betreuten Shoppingcenters leben 481.000 Menschen. An Spitzentagen besuchen bis zu 40.000 Kunden das Herold-Center.

 

Der Verkäufer wurde von CBRE und Clifford Chance Partnergesellschaft beraten.

Deutsche EuroShop – Die Shoppingcenter-AG

Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Das MDAX-Unternehmen ist zurzeit an 20 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen und Ungarn beteiligt.

 

Daten & Fakten zum Herold-Center

Standort


Norderstedt bei Hamburg

Beteiligung DES


100 %

Verkaufsfläche in qm


ca. 26.000

Stellplätze


ca. 850

Anzahl der Geschäfte


ca. 140

Vermietungsstand Einzelhandel


100 %

Einzugsgebiet


0,5 Mio. Einwohner

Eröffnung /Restrukturierung


1971, 1995, 2003

Website


www.herold-center.de

 

Hinweis für die Redaktionen

Digitales Bildmaterial können Sie per E-Mail anfordern unter ir@deutsche-euroshop.de bzw. downloaden unter www.flickr.com/photos/desag

 

Ein Präsentation über das Herold-Center ist verfügbar unter www.slideshare.net/desag

zurück zur Liste

Die Shoppingcenter-Aktie

Fotoarchiv

Videoarchiv

videoarchiv-logo.png.dir/mini.png

blog_logo_1.png

                       RSS-Feed: abonnieren

Multimedia

alle anzeigen

Unsere Filme bei


videothumbnail
Deutsche EuroShop H1 2017 Interim Report Conference Call Slide Presentation
0:36:01
videothumbnail
Deutsche EuroShop AG Hauptversammlung 2017
0:38:16
videothumbnail
Deutsche EuroShop EPK (Electronic Press Kit)
0:08:46

 

Google+ Add this