Deutsche Euroshop Newsroom

Corporate News

06.07.2009

Deutsche EuroShop: Refinanzierung über 132,2 Mio. EUR abgeschlossen

Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop hat zwei Darlehen über insgesamt 132,2 Mio. EUR für zehn Jahre neu finanziert. Neben einem im Oktober 2009 zu prolongierenden Darlehen über 50,0 Mio. EUR wurde ein erst 2013 fälliges Darlehen über 82,2 Mio. EUR in einen neuen Darlehensvertrag einbezogen.

 

Die Darlehensgeberin ist die Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank AG (DG HYP), die mit dieser Finanzierung die beiden bisherigen kreditgebenden Banken ersetzt. Als Beleihungsobjekt dient das Rhein-Neckar-Zentrum in Viernheim, an dem die Deutsche EuroShop mit 99,9 % beteiligt ist.

 

„Mit dieser Refinanzierung sinkt unser jährlicher Zinsaufwand um mehr als eine Millionen Euro“, so Olaf G. Borkers, Finanzvorstand der Deutsche EuroShop. „Die durchschnittliche Restlaufzeit unserer Darlehen erhöht sich auf rund acht Jahre. Bis Ende 2012 haben wir keine langfristigen Fremdfinanzierungen neu zu verhandeln.“

 

Deutsche EuroShop – Die Shoppingcenter-AG

Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Das MDAX-Unternehmen ist zurzeit an 16 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen und Ungarn beteiligt.

zurück zur Liste

Die Shoppingcenter-Aktie

Fotoarchiv

Videoarchiv

videoarchiv-logo.png.dir/mini.png

blog_logo_1.png

                       RSS-Feed: abonnieren

Multimedia

alle anzeigen

Unsere Filme bei


videothumbnail
Deutsche EuroShop H1 2017 Interim Report Conference Call Slide Presentation
0:36:01
videothumbnail
Deutsche EuroShop AG Hauptversammlung 2017
0:38:16
videothumbnail
Deutsche EuroShop EPK (Electronic Press Kit)
0:08:46

 

Google+ Add this