Deutsche Euroshop Newsroom

Pressemitteilung

08.10.2015

Billstedt-Center Hamburg: ECE und Signature Capital kooperieren für Weiterentwicklung des Objekts

  • Primark als Ankermieter

  • 13 neue Konzepte auf ehemaliger Karstadt-Fläche geplant

Die Eigentümer der Flächen im Billstedt-Center Hamburg ziehen an einem Strang: Ab sofort übernimmt die ECE, zusätzlich zum Management des Shopping-Centers im Eigentum der Deutschen EuroShop, auch das Management und die Vermietung der ehemaligen Karstadt-Fläche, die der Investor Signature Capital erworben hatte. Auf rund 15.000 Quadratmetern Verkaufsfläche sollen etwa 13 neue Shops entstehen. Karstadt hatte seine Filiale in Billstedt im Juni 2015 geschlossen.

 

Ein erster Ankermieter für die Fläche steht fest: Das irische Modeunternehmen  Primark hat sich für den attraktiven Standort in Billstedt entschieden und wird auf rund 7.900 Quadratmetern seinen ersten Standort in Hamburg eröffnen. Für die weiteren Flächen sind vor allem große Modekonzepte und ein Sporthaus geplant.

 

Henrie W. Kötter, Mitglied der ECE-Geschäftsführung: „Wir freuen uns über das Vertrauen von Signature Capital, uns mit der Betreuung der ehemaligen Karstadt-Fläche zu beauftragen. Für die Besucher war sie immer schon ein Teil des Billstedt-Centers und es ist schön, dass wir jetzt alle Flächen ganzheitlich managen können. Gemeinsam mit beiden Eigentümern gehen wir nun die Weiterentwicklung des Centers an.“

 

Timo Herzberg, Geschäftsführer Signature Capital: „Die Zusammenarbeit mit der ECE bietet die Chance auf die bestmögliche Positionierung des Billstedt-Centers. Das Management aus einer Hand durch den langjährigen Centermanager gewährleistet eine optimale Abstimmung zwischen den Eigentümern. Wir freuen uns sehr auf die langfristige Zusammenarbeit mit der ECE und der Deutschen EuroShop.“

 

Wilhelm Wellner, CEO Deutsche EuroShop AG: „Für Billstedt ist diese Kooperation eine Bereicherung. Die Besucher des Centers können sich auf starke Marken freuen, von denen manche bisher noch nicht in Hamburg vertreten waren.“

 

Der Umbau der Fläche hat bereits begonnen. Anfang 2017 soll sie als runderneuerter Teil des Billstedt-Centers fertiggestellt sein.

 

Das Billstedt-Center wurde im September 1977 eröffnet und wird seit April 1989 von der ECE betreut. Eigentümerin des Centers ist die Deutsche EuroShop AG. Das Center bietet auf rund 40.000 qm Verkaufsfläche rund 110 Shops. Den täglich im Schnitt rund 35.000 Besuchern stehen 1.500 Parkplätze zur Verfügung, eine U-Bahn- sowie zahlreiche Bushaltestellen befinden sich unmittelbar am Center.

 

Über die ECE

Die ECE entwickelt, plant, realisiert, vermietet und managt seit 1965 Shopping-Center. Mit 196 Einkaufszentren im Management (davon 43 im Management der MEC METRO-ECE Centermanagement GmbH & Co. KG) und Aktivitäten in 16 Ländern ist die ECE europäische Marktführerin im Shopping-Center-Bereich. In allen ECE-Centern zusammen erwirtschaften ca. 20.000 Einzelhandelsmieter auf einer Verkaufsfläche von insgesamt ca. 7 Millionen qm einen Jahresumsatz von rund 23 Milliarden Euro. Zu diesen Centern zählen u. a. die Potsdamer Platz Arkaden in Berlin, das Milaneo in Stuttgart, die Promenaden im Hauptbahnhof Leipzig und der Marmara Park in Istanbul. Zahlreiche weitere Shopping-Center sind europaweit in Bau oder Planung, darunter u. a. die Holsten-Galerie in Neumünster oder das Aquis Plaza in Aachen. In ihren Sparten Office, Traffic und Industries realisiert die ECE auch andere Gewerbeobjekte, so etwa die neue Philips-Deutschland-Zentrale in Hamburg, das ThyssenKrupp Quartier in Essen und das Steigenberger-Hotel am neuen Hauptstadt-Flughafen Berlin Brandenburg.

 

Über Signature Capital

Signature Capital ist ein international tätiges Immobilieninvestmentunternehmen mit Sitz in Dublin, London und Berlin. Bisher wurden Transaktionen im Volumen von mehr als 1 Milliarde Euro abgewickelt. Mit über 30 Mitarbeitern im Deutschland verfügt Signature Capital über hervorragendes Know-how in den Bereichen Asset-, Property- und Facility Management. Zu den Referenzen zählen die Zeilgalerie in Frankfurt, das Smart Center in Hamburg, die Neumarkt Galerie in Köln, das Ampere-Berlin Umspannwerk Prenzlauer Berg, das Karstadt im Hamburger Billstedt-Center sowie das Karstadt am Bahnhofsplatz 7 in München.

 

Über die Deutsche EuroShop AG

Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Das MDAX-Unternehmen ist zurzeit an 19 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen und Ungarn beteiligt. Zum Portfolio gehören u.a. das Main-Taunus-Zentrum bei Frankfurt, die Altmarkt-Galerie in Dresden und die Galeria Baltycka in Danzig. 

zurück zur Liste

Fotoarchiv

Videoarchiv

videoarchiv-logo.png.dir/mini.png

blog_logo_1.png

                       RSS-Feed: abonnieren

Multimedia

alle anzeigen

Unsere Filme bei


videothumbnail
Deutsche EuroShop H1 2017 Interim Report Conference Call Slide Presentation
0:36:01
videothumbnail
Deutsche EuroShop AG Hauptversammlung 2017
0:38:16
videothumbnail
Deutsche EuroShop EPK (Electronic Press Kit)
0:08:46

 

Google+ Add this