Deutsche Euroshop Newsroom

Pressemitteilung

24.05.2007

Richtfest der Galeria Baltycka

  • Größte Einkaufsgalerie in Danzig eröffnet im Herbst

Das Gebäude der Galerie Baltycka – der größten Einkaufsgalerie in der aus Danzig, Sopot und Gdynia bestehenden Dreistadt - ist nun in seiner vollen Größe zu sehen. Am Donnerstag, 24. Mai, feierten die Bauleute sowie die Projektpartner Deutsche EuroShop AG und ECE Projektmanagement das Richtfest. In die drei Verkaufsebenen ziehen demnächst rund 200 Geschäfte, Restaurants und Dienstleistungsbetriebe ein. Die Einzelhändler sind vom Standort und dem Konzept der Galeria Baltycka begeistern, 98 % der Flächen sind bereits vermietet. Die Einkaufsgalerie wird im Herbst eröffnen. Das Investitionsvolumen beträgt 140 Millionen Euro.

 

„Mit dieser Investition geben wir der ganzen Dreistadt einen starken Wachstumsschub“, sagte Jan Debski, Geschäftsführer der ECE Polska, beim Richtfest. „Ich bin sicher, dass die Galeria Baltycka von den Kunden hervorragend angenommen wird und den lokalen Einzelhandelsboom weiter stützt.“

 

Die Galeria Baltycka bietet den Kunden eine einzigartige Auswahl an Produkten und Dienstleistungen. Mit ihren 39.500 Quadratmetern Verkaufsfläche wird sie das größte Shopping Center in der Dreistadt sein. Knapp 30 internationale Labels eröffnen in der Galeria Baltycka ihre erste Niederlassung in Danzig und Umgebung. Dazu gehören der Unterhaltungselektronik-Anbieter Saturn, sowie die Modemarken Peek & Cloppenburg, Boss, Mango, Tommy Hilfiger, Trussardi, Penny Black, Olsen, Apriori, Biba, Vertus, Pepe Jeans und Timberland. Zu den Neuheiten gehören auch Swarovski und die Anbieter von Innendekoration Duka, Almi Decor sowie Home & You.

 

 

Die Einkaufsgalerie ist perfekt in das Verkehrsnetz eingebunden. Unmittelbar neben der Galeria Baltycka befinden sich die Bahnstation „Wrzeszcz“ sowie ein großer Busbahnhof. Zusätzlich halten mehrere Straßenbahnen und weitere Buslinien vor dem Shopping-Magneten. Vor der Galerie kreuzen sich die Hauptverkehrsstraßen Al. Grunwaldzka und Kosciuszki und bieten somit eine hervorragende Anbindung an das Straßennetz. Den Autofahrern stehen rund 1.050 Parkplatze zur Verfügung. Der Vorteil der guten Verkehrsanbindung: Etwa 1,1 Millionen Menschen leben im Einzugsgebiet der Galeria Baltycka. Sie erreichen die Galerie in weniger als 45 Minuten.

 

Projektpartner

Zwei starke Partner realisieren die Galeria Baltycka: die Deutsche EuroShop AG und die ECE Projektmanagement.

 

Die Deutsche EuroShop ist Deutschlands einzige Aktiengesellschaft, die ausschließlich in Shoppingcenter an erstklassigen Standorten investiert. Das MDAX-Unternehmen ist zurzeit an 16 Einkaufscentern in Deutschland, Österreich, Polen und Ungarn beteiligt. Der Marktwert der überwiegend in Innenstädten liegenden Center beläuft sich auf 2,6 Milliarden Euro.

 

ECE entwickelt, plant, realisiert, vermietet und managt seit mehr als 40 Jahren große Gewerbeimmobilien. In Danzig ist das Unternehmen bereits aktiv, es betreibt das Alfa Centrum an der Kolobrzeska Straße. Außerdem managt die ECE in Polen die Galeria Krakowska in Krakau, die Galeria Lodzka in Lodz und die Galeria Dominikanska in Wroclaw (Breslau). In den 90 Shopping-Centern in Deutschland, Polen, Türkei, Ungarn, Tschechien, Österreich, Griechenland und Katar erwirtschaften rund 9.200 Mieter auf einer Verkaufsfläche von etwa 2,7 Millionen Quadratmetern einen Jahresumsatz von 10,4 Milliarden Euro. 22 Einkaufsgalerien befinden sich derzeit im Bau oder in der Planung.

zurück zur Liste

Fotoarchiv

Videoarchiv

videoarchiv-logo.png.dir/mini.png

blog_logo_1.png

                       RSS-Feed: abonnieren

Multimedia

alle anzeigen

Unsere Filme bei


videothumbnail
Deutsche EuroShop H1 2017 Interim Report Conference Call Slide Presentation
0:36:01
videothumbnail
Deutsche EuroShop AG Hauptversammlung 2017
0:38:16
videothumbnail
Deutsche EuroShop EPK (Electronic Press Kit)
0:08:46

 

Google+ Add this